Draht Antenne antennendraht
Draht und Tipps für die Kurzwellenantenne.

Oft treten die Fragen auf:
welchen Draht nehme ich für eine Kurzwellen Draht Antenne.
Der Draht soll aber nicht so auffällig sein.

Für DX auf 80m soll die Antenne aber auch funktionieren.

An einem Kirschbaum muss das eine Drahtende befestigt werden.
Was passiert dann bei einem starken Sturm.

Alle diese Probleme konnte ich mit diesem dünnen Draht lösen und die Bedenken vermeiden .

Bei Verwendung des dünnen Drahtes sollte die Einspeisung oder Anschluss des Koaxkabels in der Mitte z.B. am Hausgiebel oder mit einem Angelstab abgestützt sein.

Meine Antenne mit diesem dünnen Draht arbeitet /funktioniert seit Jahren ohne zu klagen. Auf 80m bin ich mit den Signalen der DX-Stationen im Bereich von 3,8 MHz mit meinem 2x 19m Dipol sehr zufrieden.
Natürlich muß auch diese Antenne über ein sehr gutes Stehwellenverhältnis (< 1,5) durch Kürzen oder Verlängern des Drahtes  verfügen.

Es ist bisher nicht der Wunsch entstanden die dünnen Drähte auszuwechseln.

Beim Betrieb mit ca. 700 W HF  z.B. auf 80m ist nach ca. 5 Jahren auch kein Problem aufgetreten.

Dipole mit den bekannten dicken Antennen-Drähten waren in der Praxis nicht besser.

Siehe auch Funkamateur Heft 6-2014 S. 641 "Litzen für Drahtantennen".

 Draht Antenne antennendraht

Schaltlitze mit schwarzem oder grauen PVC Mantel
Aussen-Durchmesser = ca 1,3 mm
14x 0,15 mm, verzinnt oder blank
Gesamtdrahtstärke = ca. 0,9 mm
z.B. LIY. Kunststoff isoliert.

Schalt-LITZE sollte schon genommen werden, weil die Antennenleitung im Vergleich mit einem einzelnen Draht wesentlich flexibler und nicht so schnell bricht oder reißt.

 Draht Antenne antennendraht

Als Isolatoren haben sich Streifen von 1,5 x 6 cm aus Polyethylen bestens bewährt. ( Material z.B. Schneidebrett von IKEA  "Legitim").

 Draht Antenne antennendraht  Draht Antenne antennendraht
 Draht Antenne antennendraht

Tipps und
Hilfen für die Station

©  PA0CX H.Evers

Sehr hilfreich zu wissen:
Antennendrähte/-litze nicht verlängern und LÖTEN. Dort bricht der Draht zuerst .
Beim Dipol sollten die  beiden Drähte mechanisch
gleich lang sein, weil sonst das SWR von 1:1,1 nicht zu erreichen ist.

 Draht Antenne antennendraht  Draht Antenne antennendraht
 Draht Antenne antennendraht  Draht Antenne antennendraht
 Draht Antenne antennendraht  Draht Antenne antennendraht
 Draht Antenne antennendraht  Draht Antenne antennendraht
 Draht Antenne antennendraht  Draht Antenne antennendraht

©   2017 DJ6CA